Hesch gwüsst ...?
Aufnahme vom 15.05.1911 in der Aadlike
 

1911.15.05-adliken_quelle_h-fricker

Als Bub gewann ich einmal in einem „Forsanose“-Wettbewerb eine "Fliegerkarte Schweiz" auf welcher die wichtigsten Flug-Ereignisse der Schweiz, seit den frühesten Jahren eingetragen waren.

Darin war auch ein Flug verzeichnet, einer der Ersten in der Schweiz, von einem Oberleutnant Theodor Real von Heitersheim via Basel nach Olten. Leider misslang ihm die Landung und er stürzte ab. Das genaue Absturzdatum war nicht verzeichnet. 

Mein Grossvater, Hans Fricker-Piazzalunga von der altenHauensteinstrasse, erzählte mir immer wieder, wie er den Flugapparat vom Baum heruntergesägt hatte. 

2012 Jahren hatte ich Gelegenheit anlässlich der MUBA mit einem Vertreter der Basellandschaftlichen-Zeitung zu sprechen und dieser besorgte mir den Kontakt zum heutigen Archiv der BLZ in Aarau.

Trotz ungenauem Absturzdatum fanden wir einen Zeitungsartikel vom 15.Mai 1911, ohne Foto. 

Mein Grossvater war aber einer der Ersten, der in Läufelfingen mit den Glasplatten fotografierte. Dazu benötigte er ein richtiges Labor mit Chemikalien (Silberjodid usw.), das er gut beherrschte. Nach seinem Tode wurde leider alles liquidiert.

Später einmal wagte ich nach einem zufälligen Besuch des Fliegermuseums in Dübendorf eine weitere Anfrage nach allfälligen Fotos vom Ereignis vom 15. Mai 1911. 

Und siehe da:  Dieses Foto konnte ausfindig gemacht werden.

Mein Grossvater ist darauf zu sehen, auf dem Baum links, er war damals rund 20 Jahre alt.

Text H. Fricker

Design, Idee und © 2013 by www.flurnamenpuzzle.com